Vorträge & Workshops

Saarbrücken: "Prunch" des Fachbereichs Informatik
"Bildung Digital aus Sicht der Fachdidaktiken"
 
Linz: Bundesseminar für LehrerInnen zum Thema "Medien- bzt. Technologieeinsatz im Mathematikunterricht"
"Zielorientierter Einsatz und sinnvolle Nutzung digitaler Medien im Mathematikunterricht"
 
Linz: Keynote an der Herbsttagung des Arbeitskreises "Mathematikdidaktik und Mathematikunterricht in Österreich" der GDM
"Tragfähige Grundvorstellungen zum Stellenwert"
 
Schwäbisch Gmünd: Wissenschaftlicher Vortrag und Seminar
"Sinnvoller Einsatz virtueller Arbeitsmittel zur Unterstützung mathematischer Lehr- und Lernprozesse" 
 
Ludwigsburg: Wissenschaftlicher Vortrag und Seminar
"Sinnvoller Einsatz virtueller Arbeitsmittel zur Unterstützung mathematischer Lehr- und Lernprozesse" 
 
Duisburg-Essen: Vortrag im Rahmen des Kolloqiums zur Didaktik der Mathematik
"Zum aktuellen Stand und zukunftsträchtigen Trends digitaler Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe"
 
Chemnitz: Plenarvortrag am "Symposium Lernen digital. Fachliche Lernprozesse im Elementar- und Primarbereich anregen"
"Kombinierter Einsatz virtueller und physischer Materialien zur Unterstützung des Erwerbs mathematischer Kompetenzen"
 
Heilbronn: Akademie für innovative Bildung und Management Heilbronn Franken (aim GmbH)
"Medienbildung in der Kita - Chancen und Perspektiven"
 
Heilbronn: KLEE-Zertifikatskurs zum "Digitalen Lehren und Lernen im Mathematikunterricht der Primarstufe" an der Akademie für innovative Bildung und Management Heilbronn Franken (aim GmbH)
"Coding"
 
Heilbronn: KLEE-Zertifikatskurs zum "Digitalen Lehren und Lernen im Mathematikunterricht der Primarstufe" an der Akademie für innovative Bildung und Management Heilbronn Franken (aim GmbH)
"Geometrie - Digital und analog"
 
Heilbronn: KLEE-Zertifikatskurs zum "Digitalen Lehren und Lernen im Mathematikunterricht der Primarstufe" an der Akademie für innovative Bildung und Management Heilbronn Franken (aim GmbH)
"Sachrechnen - Digital und analog"
 
Heilbronn: KLEE-Zertifikatskurs zum "Digitalen Lehren und Lernen im Mathematikunterricht der Primarstufe" an der Akademie für innovative Bildung und Management Heilbronn Franken (aim GmbH)
"Zahlen und Operationen - Digital und analog"
 
Potsdam: GDM-Jahrestagung
Leitung einer selbstmoderierten Sektion zu PriMaMedien
 
Berlin: wissenschaftlicher Vortrag an der Humboldt-Universität
"Zum Zahl- und Operationsverständnis von Kindern und Lehramtsstudierenden"
 
Heilbronn: Impulsvortrag an der Akademie für innovative Bildung und Management Heilbronn Franken (aim GmbH)
"Digitale Medien - sinnvoller Einsatz im Unterricht"
 
Saarbrücken: Ringvorlesung "Digitalisierung und Bildung"
"Sinnvolle Kombination physischer und virtueller Materialien"
 
Heidelberg: GDM-Jahrestagung
"Flexibles Verstehen der ganzen Zahlen und Operationen im Kontext der Grundschullehrerausbildung" gemeinsam mit Eva Thanheiser
Workshop am Lehrertag: "Am Puls der Zeit - Tablets im Mathematikunterricht der Grundschule" gemeinsam mit Miriam Dimartino und Sofia Chasaki
Leitung einer selbstmoderierten Sektion zu PriMaMedien
 
Würzburg:
SINUS-Regionaltagung Unterfranken Hauptvortrag
"Bündelungen und Stellenwerte - zu einem verständnisvollen Umgang mit Zahlen"
 
Würzburg:
SINUS-Regionaltagung Unterfranken Workshop
"Bündelungen und Stellenwerte - digital und analog"
 
Dillingen: Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung
Tagung zur Förderung von Schülern mit Dyskalkulie Workshop
"Bündeln und Stellenwertverständnis"
 
St. Ingbert: Wissenschaftsforum St. Ingbert
"Mathematik und Sprache vernetzt: Herausforderungen und Chancen für digitales Lehren und Lernen in der Primarstufe" gemeinsam mit Prof. Dr. Julia Knopf
 
Saarbrücken: Auftaktveranstaltung zur Ringvorlesung "Digitalisierung und Bildung"
"Von der Grundschule bis zur Hochschule - Individuelles Arbeiten mit der virtuellen Stellenwerttafel"
 
Tübingen: Leibniz-Institut für Wissensmedien
"Zum Potenzial von multitouch-Interfaces für mathematische Lernprozesse in der Primarstufe"
 
Ludwigsburg:
"Zu einem flexiblen Verständnis von Stellenwerten"
 
Nürnberg:
SINUS-Regionaltagung Mittelfranken Hauptvortrag
"Zu einem flexiblen Verständnis von Stellenwerten"
 
Nürnberg:
SINUS-Regionaltagung Mittelfranken Workshop
"Stellenwerte"
 
Macau, China: ICMI Study 23 (International Commission on Mathematical Instruction)
"Development of Conceptual Understanding of Place Value" gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp
 
Saarbrücken: MNU-Bundeskongress
"Handlungen als Ausgangspunkt mathematischer Lernprozesse - Zum Beitrag virtueller Materialien"
 
"Dezimalbrüche und Stellenwerttafeln"
Leitung einer selbstmoderierten Sektion zum Thema "PriMaMedien"
 
Kassel: Wissenschaftlicher Vortrag
"Gezielte Unterstützung mathematischer Lernprozesse durch digitale Medien"
 
Kassel:
"Faire Würfel - Platonische Körper im Mathematikunterricht der Primarstufe"
 
Schwäbisch Gmünd: Wissenschaftliches Symposium zum Einsatz von Tablets in der (Grund-)Schule und im Sachunterricht
"Zum sinnvollen Einsatz von Tablets beim Lehren und Lernen von Mathematik"
 
Vancouver, Canada: PME38 (Psychology of Mathematics Education) 
Research Report: "Flexible use and understanding of place value via traditional and digital tools" gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp
Working Group: A discussion on virtual manipulatives (by Patricia Moyer-Packenham und Jennifer Suh)
 
Malmö, Schweden: POEM2 (A Mathematics Education Perspective on early Mathematics Learning between the Poles of Instruction and Construction) 
"Development of a flexible understanding of place value" gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp
 
"Ist das dann noch ein Zehner oder ist das dann ein Einer?" - Zu einem flexiblen Verständnis von Stellenwerten"
Leitung einer selbstmoderierten Sektion zum Thema „PriMaMedien“ (mit Prof. Dr. Chr. Schreiber, R. Klose, Dr. R. Rink, P. Sasdi)
 
Augsburg: SINUS-Beratertagung Bayern Workshop
"Zur Entwicklung prozessbezogener Kompetenzen mit Unterstützung digitaler Medien"
 
Augsburg: SINUS-Regionaltagung Schwaben Workshop
"Zur Entwicklung prozessbezogener Kompetenzen mit Unterstützung digitaler Medien"
 
Würzburg: SINUS-Regionaltagung Unterfranken Workshop
"Zu einem flexiblen Verständnis von Stellenwerten"
 
Würzburg: Realschullehrerfortbildung zum Thema "Technologien im Mathematikunterricht"
"Alles Apps oder was? Zum sinnvollen Einsatz von Tablets beim Lehren und Lernen von Mathematik"
Kiel: PME 37 (Psychology of Mathematics Education) 
Vortrag im Research Form: Activity Theoretical Approaches To Mathematics Classroom Practices With The Use Of Technology
"Designing A Technology Based Learning Environment For Place Value Using Artefact-Centric Activity Theory" gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp
 
Münster: GDM Jahrestagung
 
"Early Math with Multi-touch"
Paderborn: Mathematisches Kolloquium
„Multi-touch - neue Chancen für den Einsatz digitaler Medien zum frühen Lernen von Mathematik?!“
 
Paderborn: Workshop
„Potentiale und Gefahren des Einsatzes eines interaktiven Whiteboards im Mathematikunterricht“
 
Karlsruhe: Hochschulweites Doktorandenkolloquium
„Zahlkonzepte und Multi-touch - ein Forschungsansatz über Activity Theory“
 
Saarbrücken: Wissenschaftlicher Vortrag
„Förderung mathematischer Kompetenzen durch computerbasierte Lernumgebungen“
 
Bielefeld: Wissenschaftlicher Vortrag
„Zahlkonzepte und Multi-touch - ein Forschungsansatz über Activity Theory“
 
Heidelberg: Oberseminar Südwest
„Zahlkonzepte und Multi-touch vor dem Hintergrund der Activity Theory“
 
Weingarten: GDM Jahrestagung
„Förderung allgemeiner mathematischer Kompetenzen durch den Einsatz digitaler Medien in der Primarstufe -?“
Leitung einer selbstmoderierten Sektion der Arbeitsgruppe „Lernen, Lehren und Forschen mit digitalen Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe“ gemeinsam mit Dr. Christof Schreiber
 
Frankfurt: POEM 1 (A Mathematics Education Perspective on early Mathematics Learning between the Poles of Instruction and Construction) 
„Early maths with multi-touch - an activity-theoretic approach“ gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp
Paris: ATATEMLO-Symposium (Activity theoretic approaches to technology enhanced mathematics learning orchestration) gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp
„An activity-theoretic approach to multi-touch tools in early maths learning“
 
Tabarz: Jahrestagung des Arbeitskreises Grundschule 
Hauptvortrag gemeinsam mit Dr. Christof Schreiber
„PriMaMedien - Den digitalen Medien eine Chance!“
 
Würzburg: Sinus-Regionaltagung Workshop
„Guck mal - ich denke so ... - Individuelles und gemeinsames Lernen mit dem Computer im Mathematikunterricht der Grundschule“
 
Dortmund: mathe 2000 Workshop
„Gezielter und sinnvoller Computereinsatz im Mathematikunterricht der Grundschule“
 
Bolu: 16th Asian Technology Conference of Mathematics (ATCM)
„Multiplex-R: Basic concepts of numbers and operations through multi-touch & linked multiple representations“ (Posterpräsentation)
 
Universität Potsdam: Wissenschaftlicher Vortrag
„Multiple Repräsentationen - vom Rechnen mit Fingern zum verständnisvollen Umgang mit Symbolen“
 
Aalen: Lehrerfortbildung an der Rombachschule
„Aktiv-entdeckendes Lernen“
 
IEEM TU Dortmund: Mathematikdidaktisches Kolloquium
„Multiplex-R: Zahl- und Operationskonzepte in einer Multi-Touch-Lernumgebung“
 
Karlsruhe: Arbeitskreis „Lernen, Lehren und Forschen mit Neuen Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe“
„Doppelmoppel - Prototypische Umsetzung evaluierter Gestaltungsprinzipien für Mathematik-Software im Anfangsunterricht“
 
Freiburg: GDM Jahrestagung
„Multiplex-R: Zum Wechsel zwischen verschiedenen Darstellungsformen von Zahlen und Operationen bei 5- bis 8-jährigen Kindern“
Leitung einer selbstmoderierten Sektion der Arbeitsgruppe „Lernen, Lehren und Forschen mit digitalen Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe“ gemeinsam mit Dr. Christof Schreiber
 
Rzeszów: CERME 7
Working Group 13: „Finger-symbol-sets and multi-touch for a better understanding of numbers and operations“
Working Group 15: „Implementation of a multi-touch-environment supporting finger-symbol-sets“
 
Ludwig-Maximilians-Universität München: Wissenschaftlicher Vortrag

„Unterstützung mathematischer Lernprozesse im Anfangsunterricht durch die Verknüpfung multipler externer Repräsentationen“

Tabarz: Jahrestagung des Arbeitskreises Grundschule. Arbeitsgruppe „Lernen, Lehren und Forschen mit Neuen Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe“: 
„Finger-Symbol-Sets zur Verbesserung des Zahl- und Operationsverständnisses“
Oldenburg: GDM Jahrestagung
„Multiple externe Repräsentationen (MERs) - Gestaltungsprinzipien und deren Umsetzung bei Software für den Anfangsunterricht Mathematik“
 
Lyon: CERME 6
„Realisations of MERs (Multiple Extern Representations) and MELRS (Multiple Equivalent Linked Representations) in Elementary Mathematics Software“
Budapest: GDM Jahrestagung
„Zur Darstellung von Arithmetik bei der Gestaltung von Software für den Anfangsunterricht“
Leitung einer selbstmoderierten Sektion zum Thema
„Computereinsatz im Mathematikunterricht der Grundschule“ (mit Dr. N. Harrass, Prof. Dr. G. Krauthausen, Prof. Dr. K.-P. Eichler)
 
Aalen: Elternvortrag an der Greutschule
„Vorsicht Computer! – Was ist gut für mein Kind?“
Berlin: GDM Jahrestagung
„Eine empirische Untersuchung aktueller Lernsoftware im Mathematikunterricht der ersten und zweiten Grundschulklasse“
 
Würzburg: Oberseminar
„3 Stufen auf dem Weg zur Entwicklung eines Konzepts zum Computereinsatz im Anfangsunterricht“
 
Schwäbisch Gmünd: Kolloquium der PHen Schwäbisch Gmünd und Ludwigsburg 
„Stufe 2 auf dem Weg zu einem Konzept zum Computereinsatz im Mathematikunterricht in den Klassen 1 und 2“
 
Freiburg: 8. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses 
„Zum Umgang von Erst- und Zweitklässlern mit ausgewählter Mathematik-Software unter besonderer Berücksichtigung verschiedener Repräsentationsformen“
 
Schwäbisch Gmünd: Forschungskolloquium
„Software zur Datenanalyse – ein Beispiel zur Verwendung von MaxQda in mathematikdidaktischer Forschung“
Osnabrück: GDM Jahrestagung
„Eine unterrichtliche Erprobung zum Computereinsatz im Anfangsunterricht Mathematik“
 
Heidelberg: 7. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses 
„Eine empirische Untersuchung aktueller Lernsoftware im Mathematikunterricht der Grundschule“
Schwäbisch Gmünd: Kolloquium zu aktuellen Fragen der Mathematikdidaktik 
„Eine unterrichtliche Erprobung zum Computereinsatz im Mathematikunterricht der ersten Grundschulklasse“
 
Weingarten: Tag der Forschung 
„Der Computer als Übungs- und Wiederholungsmedium im Mathematikunterricht - eine unterrichtliche Erprobung“
 
Schwäbisch Gmünd: Dies Academicus 
„Eine unterrichtliche Erprobung zum Computereinsatz im Mathematikunterricht der ersten Grundschulklasse“

 

Deutsch