Deutsch

Klassenstufe:

ab Klassenstufe 3

Menüsprache:

Deutsch

Kosten:

3,99 €

Aufgabe/

Beschreibung:

Shapes - 3D Geometry Learning bietet Visualisierungen verschiedener dreidimensional dargestellter Körper (Prismen, Rotationskörper, Pyramiden und Platonische Körper - Auswahl von insgesamt 27 geometrischen Körpern) und ermöglicht vielfältige ‚Raum und Form’ - bezogene Aktivitäten zum Entdecken, Untersuchen und Verstehen geometrischer Inhalte.

 

Merkmale und Aktivitäten/

Möglichkeiten der Variation:

Geometrische Körper darstellen, untersuchen und vergleichen - ein übersichtliches Auswahlmenü und ein „Slider“ ermöglichen vielfältige Tätigkeiten:

 

  • Körper in verschiedenen Körpernetzen (Gitterkombinationen) entfalten bzw. abwickeln und zusammenbauen,
  • Körper in alle Richtungen rotieren, um den Blickwinkel und Perspektive (Vorder-, Rück- oder Seiten- bzw. Draufsichten) zu ändern,
  • Durch Spreizbewegung der Finger in die Darstellungen rein- und rauszoomen,
  • Anzahl der Flächen, Kanten oder Eckpunkte für jeden Körper hervorheben, markieren und anzeigen,
  • Ausgewählte Flächen farblich unterlegen,
  • Körper von Grund auf im Netze-Ersteller-Modus bauen,
  • Gewählte Körpernetze speichern und drucken,
  • Zwischen transparentem und geschlossenem Oberflächenmodus unterscheiden, um verdeckte Flächen, Kanten und Ecken zu sehen

 

Allgemein-Prozessbezogene Kompetenzen:

Kommunizieren/

Argumentieren

(ggf.) beim Austausch mit einem Partner im Darstellungs- bzw. Lösungsvorgang:

  • eigene Vorgehensweise beschreiben, Lösungswege und Vorgehen anderer verstehen und gemeinsam darüber reflektieren,
  • mathematische Fachbegriffe und Zeichen sachgerecht verwenden,
  • mathematische Aussagen hinterfragen und auf Korrektheit prüfen,
  • mathematische Zusammenhänge erkennen und Vermutungen entwickeln,
  • Begründungen suchen und nachvollziehen

 

Darstellen

  • für das Bearbeiten mathematischer Probleme geeignete Darstellungen entwickeln, auswählen und nutzen,
  • eine Darstellung in eine andere übertragen,
  • Darstellungen miteinander vergleichen und bewerten

Inhaltlich-Mathematische

Kompetenzen:

Raum und Form

  • sich im Raum orientieren
  • über räumliches Vorstellungsvermögen verfügen, dieses entwickeln und nutzen,
  • räumliche Beziehungen erkennen, beschreiben und nutzen (Anordnungen, [...] Pläne, Ansichten),
  • räumliche Körper untersuchen, erkennen, benennen, beschreiben und darstellen,
  • zwei- und dreidimensionale Darstellungen von Bauwerken (z.B. Würfelgebäuden) zueinander in Beziehung setzen (nach Vorlage bauen, zu Bauten Baupläne erstellen, Kantenmodelle und Netze untersuchen)
  • geometrische Figuren erkennen, benennen und darstellen
  • Körper [...] nach Eigenschaften sortieren und Fachbegriffe zuordnen,
  • Körper [...] in der Umwelt wiedererkennen,
  • Modelle von Körpern [...] herstellen und untersuchen (Bauen, Legen, Zerlegen, Zusammenfügen, Ausschneiden, Falten...)

 

Lernvoraussetzungen:

/

Evaluation:

positiv

negativ

  • Vielfalt an möglichen Aktivitäten und Tätigkeiten,
  • Chance zum Entdecken und Untersuchen (Elemente färben und hervorheben),
  • Einfache Handhabung,
  • wenig Instruktionstext notwendig,
  • Interaktion (multimediales, digitales Handeln) mit den Körpern,
  • Möglichkeit, Körpernetze und dreidimensionale Darstellungen von Körpern auszudrucken (inklusive den farblichen Markierungen etc.)

 

 

 

Informationen und Review: 
Klassenstufe

ab Klassenstufe 3

Menüsprache

Deutsch

Kosten

3,99 €

Aufgabe/ Beschreibung

Shapes - 3D Geometry Learning bietet Visualisierungen verschiedener dreidimensional dargestellter Körper (Prismen, Rotationskörper, Pyramiden und Platonische Körper - Auswahl von insgesamt 27 geometrischen Körpern) und ermöglicht vielfältige ‚Raum und Form’ - bezogene Aktivitäten zum Entdecken, Untersuchen und Verstehen geometrischer Inhalte.

 

Merkmale und Aktivitäten/ Möglichkeiten der Variation

  • Körper in verschiedenen Körpernetzen (Gitterkombinationen) entfalten bzw. abwickeln und zusammenbauen,
  • Körper in alle Richtungen rotieren, um den Blickwinkel und Perspektive (Vorder-, Rück- oder Seiten- bzw. Draufsichten) zu ändern,
  • Durch Spreizbewegung der Finger in die Darstellungen rein- und rauszoomen,
  • Anzahl der Flächen, Kanten oder Eckpunkte für jeden Körper hervorheben, markieren und anzeigen,
  • Ausgewählte Flächen farblich unterlegen,
  • Körper von Grund auf im Netze-Ersteller-Modus bauen,
  • Gewählte Körpernetze speichern und drucken,
  • Zwischen transparentem und geschlossenem Oberflächenmodus unterscheiden, um verdeckte Flächen, Kanten und Ecken zu sehen
Allgemein-Prozessbezogene Kompetenzen

Kommunizieren/ Argumentieren

(ggf.) beim Austausch mit einem Partner im Darstellungs- bzw. Lösungsvorgang:

  • eigene Vorgehensweise beschreiben, Lösungswege und Vorgehen anderer verstehen und gemeinsam darüber reflektieren,
  • mathematische Fachbegriffe und Zeichen sachgerecht verwenden,
  • mathematische Aussagen hinterfragen und auf Korrektheit prüfen,
  • mathematische Zusammenhänge erkennen und Vermutungen entwickeln,
  • Begründungen suchen und nachvollziehen

 

Darstellen

  • für das Bearbeiten mathematischer Probleme geeignete Darstellungen entwickeln, auswählen und nutzen,
  • eine Darstellung in eine andere übertragen,
  • Darstellungen miteinander vergleichen und bewerten
Inhaltlich-Mathematische Kompetenzen

Raum und Form

sich im Raum orientieren

  • über räumliches Vorstellungsvermögen verfügen, dieses entwickeln und nutzen,
  • räumliche Beziehungen erkennen, beschreiben und nutzen (Anordnungen, [...] Pläne, Ansichten),
  • räumliche Körper untersuchen, erkennen, benennen, beschreiben und darstellen,
  • zwei- und dreidimensionale Darstellungen von Bauwerken (z.B. Würfelgebäuden) zueinander in Beziehung setzen (nach Vorlage bauen, zu Bauten Baupläne erstellen, Kantenmodelle und Netze untersuchen)
     

geometrische Figuren erkennen, benennen und darstellen

  • Körper [...] nach Eigenschaften sortieren und Fachbegriffe zuordnen,
  • Körper [...] in der Umwelt wiedererkennen,
  • Modelle von Körpern [...] herstellen und untersuchen (Bauen, Legen, Zerlegen, Zusammenfügen, Ausschneiden, Falten...)

 

Lernvoraussetzungen

/

Evaluation

positiv

  • Vielfalt an möglichen Aktivitäten und Tätigkeiten,
  • Chance zum Entdecken und Untersuchen (Elemente färben und hervorheben),
  • Einfache Handhabung,
  • wenig Instruktionstext notwendig,
  • Interaktion (multimediales, digitales Handeln) mit den Körpern,
  • Möglichkeit, Körpernetze und dreidimensionale Darstellungen von Körpern auszudrucken (inklusive den farblichen Markierungen etc.)

 

negativ

/